High Noon, 1952, Fred Zinnemann

Close-Up

High Noon

USA 1952

Ab 14 Jahren
Gary Cooper als Marshal Will Kane, der sich noch einmal aufbäumen muss, um das zu tun, was richtig ist, anstatt das zu tun, was einfach wäre. Denn der Bösewicht Frank Miller hat Rückkehr und Rache angekündigt. Die Zeit läuft Kane davon und die bisher so stabile Gemeinde seiner Kleinstadt im Wilden Westen zerbröselt in dieser Krise. Nach dem Duell um "Zwölf Uhr mittags" liegt der Glaube an diese Gemeinde im Staub. Bis dahin: ein Wettlauf gegen die Zeit und ein Film über die Zeit. Über Stunden, die ein ganzes Leben in ein anderes Licht tauchen, über Minuten, die die letzten sein könnten. Erzählzeit und erzählte Zeit in elegantester Verschränkung.
 
Der Filmvorführung (R: Fred Zinnemann, 84 min) in OmdU folgt eine 60-minütige Analyse mit ausgewählten Szenen.